Brandverdacht: Otto-Glöckel-Volksschule evakuiert. Starker Brandgeruch machte sich in der Otto-Glöckel-Volksschule bemerkbar. Sofort wurden die Feuerwehr alarmiert und die Kinder evakuiert.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 16. Juni 2021 (16:13)
Feuerwehr Polizei Einsatz Symbolbild
Symbolbild
Noska Photo/Shutterstock.com

Zu einem Brandverdacht in die Otto-Glöckel-Volksschule rückten gegen Mittag die Freiwilligen Feuerwehren St. Pölten-Stadt, Viehofen und Wagram mit rund 30 Feuerwehrleuten aus. Starker Brandgeruch breitete sich in der Schule aus.

"Es war vorbildlich, wie die Lehrer reagiert haben. Schon bevor wir eingetroffen sind, waren die alle Kinder draußen", hebt die FF St. Pölten-Stadt hervor und weiter: "Die Übungen zahlen sich aus." In einem Nebenraum im ersten Obergeschoß wurde der Brand vermutet. Der Trafo eines Lichtbalkens war defekt und es hat zu riechen und qualmen begonnen. Binnen weniger Minuten hatten die Feuerwehrleute  alles im Griff, lüfteten und konnten schließlich Entwarnung geben.