Junge Helden löschen Brand in Traisenpark. Geschwisterpaar entdeckt brennenden Müllbehälter. Beide reagieren sofort und bändigen die Flammen.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 14. Juni 2021 (18:06)
New Image
Schnell handelte Jungfeuerwehrmann Fabian Datzinger mit seiner Schwester Laura-Sophie bei einem Brand im Traisenpark.
Usercontent, Freiwillige Feuerwehr ratzersdorf

Rauch bemerkte Fabian Datzinger, als er mit seiner Schwester Laura-Sophie in die Parkgarage des Einkaufszentrums Traisenparks kam. Da schrillen bei dem jungen Mann sofort die Alarmglocken, denn er ist Mitglied der Jungfeuerwehr Ratzersdorf. Sofort schritten die beiden Geschwister zur Tat, als sie bemerkten, dass ein Müllbehälter brannte. Fabian schnappte sich den Feuerlöscher und führte sofort einen Löschangriff aus. Laura-Sophie rannte währenddessen zur Informationsstelle des Einkaufszentrums und schlug dort Alarm. Eine Reinigungskraft öffnete danach den Müllbehälter, Fabian hielt mit dem Feuerlöscher drauf und erstickte so die Flammen.

„Wir sind sehr stolz auf Fabian und Laura-Sophie“, ist Patrick Grössenbrunner, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ratzersdorf voll des Lobes für seine Schützlinge. Viele könnten sich die beiden zum Vorbild nehmen. Gleichzeitig dankt Grössenbrunner seinen Jugendbetreuern: „Die beiden sind cool geblieben und haben alles richtiggemacht.“

Insgesamt zehn Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr in Ratzersdorf. Wenn sich die Heldengeschichte in der Katastralgemeinde herumspricht, dürften es noch mehr werden.