Auto überschlug sich am St. Pöltner Schießstattring. Bei einem Spurwechsel am Schießstattring in St. Pölten touchierte ein Lenker mit seinem Pkw den neben ihm fahrenden Wagen. Dieser überschlug sich und schlitterte noch gute 100 Meter weiter gegen den entgegenkommenden Lkw.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 30. Juli 2021 (09:46)
New Image
Usercontent, Stadtpolizei St. Pölten

Zu einem filmreifen Unfall kam es am Donnerstag gegen 20 Uhr am Schießstattring in St. Pölten. Ein Fahrzeug-Lenker (54)  wechselte die Fahrspur und übersah offenbar den neben ihm fahrenden Pkw. Durch den Zusammenstoß touchierte der Pkw des anderen Lenkers (29) den Gehsteig und wurde laut Stadtpolizei in die Höhe geschleudert. Er überschlug sich, landete auf dem Dach und schlitterte schließlich 101 Meter weiter gegen einen Lkw. Die Unfallbeteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon.