Weg vom Handy. "25 ideas for future": In Kooperation mit der NÖN präsentiert die Fachhochschule St. Pölten zum 25-jährigen Bestehen 25 zukunftsträchtige Ideen von Studierenden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 28. Juli 2021 (03:00)
440_0008_8136289_stp30fh_idee_13_audiobasiertes_sm_netzw.jpg
Das Team besteht aus Christoph Poiss (Bachelor Studiengang Medientechnik) und Samuel Ellmauer (HTL Spengergasse).
Florian Stix, Florian Stix

Immer öfters geraten Menschen in Überforderung. Grund dafür ist die andauernde Reizüberflutung: In den Pausen sowie nach der Arbeit wird neben dem Antworten auf geschäftliche und private Nachrichten Zeit auf sozialen Medien verbracht, um einen Anschein von Entspannung zu erzeugen. Dabei wäre es sinnvoller, den Inhalt von sozialen Medien zu konsumieren, während wir die Augen schließen und uns nur berieseln lassen oder während andere, unvermeidbare Tätigkeiten erledigt werden. Die Idee unseres neuen auditiven sozialen Netzwerkes ist es daher, dass Menschen Nachrichten einsprechen und hochladen können, ohne das Smartphone dabei mit den Händen bedienen zu müssen. Die aufgenommene Nachricht wird anschließend durch Spracherkennung analysiert. Die Sprachaufzeichnungen können von einem zehn Sekunden langen Statusupdate bis hin zu einem mehrstündigen Vortrag reichen.

„Wir fördern die Entschleunigung aus dem reizüberfluteten Alltag.“

Unsere Vision

Durch die App und das damit verbundene soziale Netzwerk versuchen wir, Menschen wieder weg von ihren Smartphone-Displays zu bekommen.