Sprung in einen neuen Lebensabschnitt. 12 Kindergartenkinder haben am Mittwoch (16. Juni) einen besonderen Schritt gemacht. Mit einem Fenstersprung hat für sie die Zeit im Kindergarten geendet und ein neuer Lebensabschnitt angefangen.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 17. Juni 2021 (12:35)

Zuerst gibt es jetzt dann mal Ferien. Aber danach beginnt für 12 Maria Lanzendorfer Kindergartenkinder ein neuer Lebensabschnitt. Denn mit dem "Fenstersprung" hat das "wilde Dutzend" am Mittwoch (16. Juni) die Zeit im Kindergarten beendet und den ersten großen Schritt in die Schulzeit getan. 

Mit einer besonderen Darbietung des "Queen"-Klassikers "We will rock you" haben Melina, Emil, Marilen, Thomas, Noar, Sara, Alexandra oder auch Idris deutlich gemacht, dass sie die Zeit im Kindergarten hinter sich haben und künftig das Schulhaus "rocken" wollen. Anschließend versammelten sich die wegen den Corona-Vorschriften jeweils anzahlmäßig limitierten Begleitgruppen der Kinder erwartungsfroh vor dem mit dem Hinweis "Schule, ich komme" dekorierten Fenster des Kindergartens. Schließlich wollte niemand verpassen, wie den Kindern der letzte Schritt aus dem Kindergarten und damit der große Sprung ins Schulalter gelingen wird.

Sämtliche Kinder schafften – ausgerüstet mit einer gut gefüllten Schultüte – den Sprung fehlerfrei und landeten sicher auf den Füssen. Danach trafen sich die Familien, selbstverständlich unter Einhaltung des vorgesehenen Abstandes, auf mitgebrachten Decken zum Picknick. Sämtliche Familien erhielten ein vom Elternverein zur Verfügung gestelltes Picknick-Sackerl mit Getränken und Leckereien.