Großes Interesse: Alter Sportplatz wird verkauft. Acht Wohnbaufirmen reichten Projekt ein – zur Freude von Leopoldsdorfs Ortschef Fritz Blasnek.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 24. Juli 2021 (04:36)
Web-Artikel 9166
Bürgermeister Fritz Blasnek
NOEN, WK

Für mindestens 6,4 Millionen Euro will die Marktgemeinde Leopoldsdorf den alten Sportplatz verkaufen und Platz für Wohnungen schaffen. Das rund 15.850m 2 große Areal stößt auf großes Kaufinteresse, wie Bürgermeister Fritz Blasnek (ÖVP) gegenüber der NÖN sagt. „Es haben sich zahlreiche Interessenten gemeldet, darunter auch einige namhafte Bewerber, die interessante Bewerbungsunterlagen eingereicht haben.“

Die Unterlagen sind von den Rechtsanwälten Nusterer&Mayer vorgeprüft worden und (derzeit) acht Projekte würden nunmehr juristisch und technisch noch genauer angeschaut werden, sagt der Ortschef.

„In diesem Verfahren, werden neben Rechtsanwalt Mayer ein technischer Berater der Rechtsanwaltskanzlei und je ein Vertreter der Ortsparteien SPÖ, ÖVP und Bürgerliste Mitte August die Vorauswahl treffen und diese dann dem Gemeinderat zur endgültigen Entscheidung vorlegen.“

Die Prüfung für das Verkaufsverfahren berücksichtigt stadtplanerische, soziale und ökologische Aspekte gleichermaßen, wobei der Preis naturgemäß einen wesentlichen Verkaufsfaktor darstellen wird.