Zwei Verletzte bei Hausbrand in Maria Lanzendorf. Ein Wohnhausbrand im Maria Lanzendorf hat zwei verletzte Personen gefordert. Im Einsatz standen drei Feuerwehren, die Rettung, die Polizei und zwei Hubschrauber.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 26. Mai 2021 (14:37)

Brandalarm um 12.29 Uhr in Maria Lanzendorf. Die Feuerwehren aus Maria Lanzendorf, Lanzendorf und Leopoldsdorf mussten, alarmiert von einem Nachbarn, am Mittwochmittag zu einem Wohnungsbrand in der Alois Stummer-Gasse ausrücken.

Die Feuerwehren fanden dort einen Brandherd im Schlafzimmer (1. Stock) vor und die Kameraden musste zwei Personen aus dem stark verqualmten Gebäude retten. Die Wehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und so auch die Gefahr einer Ausdehnung auf die an das Haus direkt angebauten Gebäude oder auf die Dachkonstruktion verhindern. 

Die beiden verletzten Personen wurden durch die Rettung und den Notarzt erstversorgt. Für den Transport ins Spital standen die Hubschrauber "Christophorus 9" und "Christophorus 3" – kommend aus Wien und Wiener Neustadt – bereit.

Angaben über die Brandursache und die Art der Verletzungen liegen noch nicht vor.