42 Wohnungen bereits im Herbst fertig. Der Ober-Grafendorfer Wohnpark entwickelt sich zügig. 168 Einheiten bieten Ruhelage bei guter Infrastruktur. Auch Car-Sharing ist hier angedacht.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 16. Juni 2021 (03:48)
440_0008_8103958_pie24ogra_elk_c_wohllmann.jpg
Amtsleiter Gottfried Berndl, Hannes Reifschneider (Geschäftsführung MITRAS), Stefan Anderl (Geschäftsleitung ELK BAU), Bürgermeister Rainer Handlfinger, Bernhard Nagel (Geschäftsleitung ELK BAU) und Nikolas Turbock (Geschäftsführung MITRAS, von links) feierten die Dachgleiche beim Wohnpark Ober-Grafendorf.
Wohlmann, Wohlmann

Vor erst zwölf Wochen war Beginn der Hochbauarbeiten, letzten Donnerstag feierte das ELK BAU-Team bereits die Dachgleiche: Der Wohnpark Ober-Grafendorf nimmt Form an.

Die ELK BAU GmbH realisiert hier gemeinsam mit MITRAS Holding das derzeit größte Holzbauprojekt Österreichs. In vier Bauphasen entstehen in den nächsten Jahren 168 Eigentumswohnungen in hoch entwickelter Holzbauweise mit großzügigen Freiflächen und viel Grünraum, ebenso vier Doppelhäuser. Da die traditionelle Gleichenfeier aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen nicht wie gewohnt zelebriert werden konnte, wurde im kleinen Rahmen die erfolgreiche Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. Mit einem feierlichen Richtspruch wurde der Gleichenbaum am Dach befestigt und anschließend die Gleichengeschenke übergeben.

„Die Bewohner erwartet ein hochattraktives Zuhause im Grünen, das die Vorzüge von Stadt- und Landleben vereint.“ Bernhard Nagel, ELK BAU

„Wir sind stolz, auch in diesen herausfordernden Zeiten dank der perfekten, engagierten Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten einen planmäßigen Baufortschritt sowie einen sehr guten Verkaufserfolg vorweisen zu können“, stellte Bernhard Nagel von der ELK BAU-Geschäftsleitung fest. Die 42 Wohnungen des ersten Wohngebäudes werden bereits im Herbst 2021 an die neuen Eigentümer übergeben. Das Interesse an den Wohnungen ist groß.

„Die zukünftigen Bewohner erwartet ein hochattraktives Zuhause im Grünen, das die Vorzüge von Stadt- und Landleben vereint“, informierte er. Zeitgleich mit der Dachgleiche des ersten Bauabschnitts beginnen bereits die Bauarbeiten des zweiten Wohngebäudes. „Dank Car-Sharing-Angebot und einem großen Parkplatz, der am Rand der Siedlung konzipiert wurde, bietet der Wohnpark Ober-Grafendorf künftig viel Lebensqualität in einer verkehrsberuhigten Zone“, zeigt sich Bürgermeister Rainer Handlfinger über die nachhaltige Wohnraumschaffung erfreut.

Trotz Ruhelage: Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist in der Nähe und die Anbindung an den Radweg sehr gut. Direkt neben der Wohnanlage wird ein rund 1.500 Quadratmeter großer Spielplatz errichtet. Handlfinger ist überzeugt: „Die unmittelbare Nähe zu Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, wie dem Ebersdorfer Badesee, macht den Wohnpark Ober-Grafendorf zum idealen Lebensmittelpunkt für Familien und Naturliebhaber. Attraktives Wohnen im Grünen wird hier mit urbaner Infrastruktur in Großstadtnähe kombiniert.“

Außerdem begrüßt er die nachhaltige Bauweise und klimafreundliche Beheizung. Handlfinger: „Diese erfolgt mit Hackschnitzel aus der Region.“

ELK BAU, eine Tochter der ELK Fertighaus Gruppe, ist neben der Entwicklung von eigenen Bauprojekten vor allem als bewährter Baupartner für gewerbliche Bauträger und Immobilienentwickler bekannt. Jedes Haus wird im eigenen Werk in Schrems im Waldviertel produziert.