Artikel für Wien

Ort Wien

In Ausland | 24.09.2021 07:45

Entschädigungsfonds für Wiener Terroropfer eingerichtet

Die Bundesregierung hat für die Opfer des Terroranschlags in Wien vom 2. November des vergangenen Jahres einen Entschädigungsfonds eingerichtet. Vorerst ist dieser mit 2,2 Mio. Euro ausgestattet, könne bei Bedarf aber erhöht werden. Die Mittel werden zusätzlich zu den Hilfeleistungen nach dem Verbrechensopfergesetz gewährt.

In Ausland | 24.09.2021 07:44

Arbeitnehmer fordern 4,5 Prozent mehr Lohn

Die Gewerkschaften Pro-GE und GPA haben die Herbstlohnrunde mit der Forderung nach 4,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt für die Metallindustrie eingeläutet. Zuvor hatte die Zuckerindustrie mit einem Plus von einem Prozent plus einer Einmalzahlung von 100 Euro den Kollektivvertrag (KV) für ein halbes Jahr fixiert. Die Arbeitgeber der Metalltechnischen Industrie zeigten sich ob der Forderung der Arbeitnehmer entrüstet, dies sei überzogen und verantwortungslos.

In Ausland | 23.09.2021 14:58

Lobautunnel: Greenpeace-Protest im Wiener Rathaus

Einen Open-End-Protest haben Aktivisten und Aktivistinnen von Greenpeace am Donnerstag im Wiener Rathaus gestartet. "Wir bleiben solange, bis die Botschaft angekommen ist", sagte Klara Maria Schenk, Klima- und Verkehrssprecherin der NGO gegenüber der APA. Gegen 8.00 Uhr wurde der Zugang zum Büro des Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig (SPÖ) besetzt, um den sofortigen Stopp des Lobautunnels und der geplanten Stadtstraße Aspern zu fordern. Ludwig kritisierte die Aktion.

In Ausland | 22.09.2021 13:19

Großer Polizeieinsatz mit großräumiger Absperrung

Die Wiener Polizei ist am Mittwochvormittag zu einem größeren Einsatz im Bereich der Siemensstraße im Bezirk Floridsdorf ausgerückt, wie die Exekutive mitteilte. Der Bereich war vorübergehend großräumig abgesperrt worden. Ein Bewohner einer Sozialeinrichtung hatte gedroht, eine Waffe zu besitzen und diese auch gegen Polizisten zu richten. In dem Gebäude wurde er jedoch nicht von den Spezialkräften angetroffen. Nach kurzer Fahndung erfolgte seine Festnahme in Döbling.

In Ausland | 22.09.2021 14:32

Erster großer Prozess nach Polizeiaktion in Wien

Am Wiener Straflandesgericht ist am Mittwoch der erste große Prozess in der Causa "Operation Achilles" mit einem Schuldspruch zu Ende gegangen. Ein Serbe musste sich vor Schöffen verantworten, weil er in der österreichischen Bundeshauptstadt reines Kokain, Heroin und Marihuana übernommen und weitergegeben hat. Er muss nun drei Jahre in Haft. Bei der Polizeiaktionen gegen das Organisierte Verbrechen wurden im Sommer weltweit mehr als 800 Verdächtige in 16 Ländern festgenommen.

In Ausland | 22.09.2021 15:19

Lebenslange Haft und Einweisung nach Tötung der Kinder

Am Wiener Straflandesgericht ist am Mittwoch eine Frau, die am 17. Oktober 2020 in ihrer Wohnung in der Donaustadt ihre Töchter im Alter von drei und neun Jahren sowie ihren knapp acht Monate alten Sohn im Schlaf mit einem Kopfpolster erstickt haben soll, zu lebenslanger Haft wegen Mordes verurteilt worden. Die mittlerweile 32-Jährige wurde zudem in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Wirtschaft | 21.09.2021 08:56

Einzelfahrschein zählt am 22. September als Tagesticket

In die Arbeit, zur Apotheke, zum Supermarkt, die Kinder abholen, nachhause – fünf Wege, nur ein Fahrschein? Am Mittwoch, den 22. September ist dies im Zuge des Autofreien Tages in NÖ, Wien und im Burgenland möglich.

Chronik Gericht | 17.09.2021 18:28

Ischgl-Prozess: Erste Runde abgeschlossen

Der erste Ischgl-Prozess am Landesgericht für Zivilrechtssachen in Wien ist durch, das Urteil ergeht schriftlich. Konkret ging es um eine Klage der Witwe und des Sohnes von Journalist Johannes Schopf, der sich in Ischgl mit dem Coronavirus infiziert hatte und kurz darauf verstorben war.

Wirtschaft | 17.09.2021 05:44

Schlumberger-CEO: „Ich spüre da einen positiven Druck“

Im Gespräch mit Schlumberger-Vorstand Benedikt Zacherl über Corona als “Feier- und Sektbremse“, blau-gelbe Trauben und regionale Wertschöpfung, Abschaffung der Sektsteuer und das Erbe der Gründer.

Kritik | 15.09.2021 03:10

Theater-Kritik: Atmen

Maske runter, einatmen, Overhead-Projektor an. Im Theater Spielraum stehen Lara Bumbacher und Clemens Fröschl erstmals als „taschenspielerinnen“ auf der Bühne.

Baden | 12.09.2021 19:08

Baden: Trauer um Ferry Radax

Der Wiener Avantgarde-Filmemacher Ferry Radax ist am Donnerstag im Alter von 89 Jahren in Baden verstorben. Das teilte das Hilde Wagener Künstlerheim, wo er die letzten beide Jahren verbracht hat, in einer Aussendung mit.

In Ausland | 09.09.2021 16:49

Barbara Staudinger übernimmt das Jüdische Museum Wien

Die Zeit von Danielle Spera an der Spitze des Jüdischen Museums Wien (JMW) geht zu Ende: Barbara Staudinger übernimmt ab Juli 2022 die Direktion der renommierten Einrichtung. Dies teilte die Wien Holding am Donnerstag via Aussendung mit. Die derzeitige Direktorin des Jüdischen Museums in Augsburg setzte sich damit gegen 19 Bewerberinnen und Bewerber durch, darunter auch Spera selbst, die sich um eine Verlängerung ihres mit Juni 2022 auslaufenden Vertrages beworben hatte.

In Ausland | 09.09.2021 11:34

Wien-Marathon 2021 ist "wichtigster seit 1984"

Mit einem strengen Hygienekonzept und auf die Disziplin der Teilnehmerinnen, Teilnehmer und des Publikums vertrauend soll der 38. Vienna City Marathon am Sonntag ein gutes Beispiel für kommende Städteläufe auch während der anhaltenden Corona-Pandemie abliefern. 26.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 126 Nationen haben sich angemeldet, der VCM soll damit laut Geschäftsführerin Kathrin Widu auch ein Neustart des Tourismus werden.