Bines mobile Fusspflege neu in Ihrem Bezirk. Erfolgreicher Start mit riz up: Sabrina Steindl hat sich nach der Meisterprüfung als mobile Fußpflegerin selbstständig gemacht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Mai 2021 (03:00)
440_0008_8071076_noe18riz_kre.jpg
Sabrina Steindl
Mörx Martin, Edelbühnen Fotografie, Mörx Martin, Edelbühnen Fotografie

Nachdem Sabrina Steindl 2019 ihre Meisterausbildung zur Fußpflegemeisterin absolviert hatte, arbeitete sie einige Zeit im Angestelltenverhältnis. „Durch das positive Feedback vieler zufriedener Kunden und der immer wiederkehrenden Neugierde der Selbstständigkeit kam ich zu der Entscheidung diese anzustreben. Das Waldviertel bildet mit seiner ländlichen Gegend die ideale Grundlage für ein mobiles Fußpflege Unternehmen. Da vor allem viele Personen der älteren Generation auftretende Probleme, welche durch eine podologische Fußpflege vermieden werden könnten, aufweisen, aber nicht die nötige Mobilität haben, fahre ich seit Oktober 2020 persönlich zu ihnen. Meine Behandlungen erstrecken sich von der klassischen, diabetischen - bis hin zur podologischen Fußpflege, sowie Nagelspangentechnik und Nagelprothetik, Fuß- und Handpeelings, Fuß- und Handmassagen, Nagel- und Gel-Lackierungen und klassischen Maniküre. Besonders wichtig ist mir eine kompetente und hygienische Behandlung. Meine Kunden können sich so in ihrem gewohnten Umfeld zurücklehnen und die Behandlung in vollen Zügen genießen.“

Mehr Infos:

Kontakt: 0664/122 99 03,
sabrinasteindl93@gmail.com

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Kostenlose Unterstützung bei der Unternehmens-Gründung gesucht? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!

Gründer des Monats gesucht

Ab sofort suchen wir mit euch DEN Gründer/DIE Günderin des Monats! Mit eurer Stimme votet ihr, wer auf Platz 1, 2 und 3 landet:

Umfrage beendet

  • Wer wird der/die GründerIn des Monats Mai?