"Bauer sucht Frau": Neue Staffel mit drei NÖ-Kandidaten. Zum 18. Mal fällt der Startschuss für die Liebe: Die erste "Bauer sucht Frau"-Vorstellungsfolge steht am Mittwoch, 2. Juni, um 20.15 Uhr bei ATV auf dem Programm. Niederösterreich ist gleich dreifach vertreten.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 01. Juni 2021 (16:09)
Christian und Gerald - die gschaftigen Marillenbrüder
Ernst Kainerstorfer

Arabella Kiesbauer begibt sich ab Mittwoch bei ATV wieder auf die große Liebesmission und präsentiert die ersten Bauern der neuen 18. Staffel "Bauer sucht Frau". Im Doppelpack versuchen diesmal auch die beiden Marillenbrüder Christian (30) und Gerald (29) aus dem Bezirk Krems-Land ihr Liebesglück. „Einmal der Gigl, einmal der Gogl“, so beschreiben sich die Beiden. Als Brüder sind sie sowohl privat als auch beruflich unzertrennlich und suchen nun gemeinsam das große Liebesglück. 

Das sympathische Brüder-Duo wohnt gemeinsam am elterlichen Hof, in der schönen Wachau, auf dem sie sechs Hektar Wald und 2,5 Hektar große Marillengärten bewirtschaften. Die beiden sind bei der freiwilligen Feuerwehr und seit drei Jahren Single. Durch ihre Teilnahme bei „Bauer sucht Frau“ hoffen sie die große Liebe zu finden. Christian wünscht sich eine treue Partnerin, die ebenfalls so unternehmungslustig ist, wie er und sich ebenfalls für die landwirtschaftlichen Aufgaben begeistert. Geralds Traumfrau sollte eine natürliche Schönheit sein. Viele Piercings wären für ihn ein No-Go. Zudem möchte er schon bald mit seiner zukünftigen Partnerin eine Familie gründen.

Ebenso auf der Suche nach der großen Liebe ist der 25-jährige Johannes aus dem Bezirk Melk, der "die Zügel fest im Griff hat". Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und betreibt einen Reitbetrieb. Johannes sucht „einen hübschen und netten Mann, der auf den Hof passt“. Dass er eher auf Männer steht, hat er mit 14 gemerkt. Doch erst nach 10 Jahren hatte er den Mut, sich zu outen. „Im 21. Jahrhundert sollte das kein Thema mehr sein“, meint Johannes.

Johannes - der lockere Pferdewirt
Ernst Kainerstorfer

Der junge Pferdebauer hat sich alles rund um seine Pferderanch mit 28 Tieren selbst aufgebaut. Zusätzlich unterstützt er seine Eltern, die mit ihm zusammen am Hof leben, beim Heurigen, Schweinebetrieb und Christbaumhandel. Johannes beschreibt sich als offene und gesellige Person, die es liebt, in der Natur zu sein, sich die Welt anzusehen und gerne etwas mit Freunden unternimmt. Bisher hatte er zwei Beziehungen, die aber nicht lange hielten. Johannes hat keine konkreten Vorstellungen von seinem zukünftigen Traummann, doch es wäre schön, wenn er mit ihm, seine Leidenschaft für Pferde teilen würde.

Weitere Infos zur neuen Staffel von "Bauer sucht Frau" sind unter atv.at/bauersuchtfrau. Hier kann man sich schon jetzt für seinen Favoriten bewerben.