Notarzthubschrauber-Einsätze nach Zweiradunfällen. Unfälle mit Zweirädern in Niederösterreich haben am Sonntagnachmittag jeweils Notarzthubschrauber-Einsätze zur Folge gehabt. Im Bezirk Amstetten waren nach Angaben der Landespolizeidirektion zwei Teenager mit einem Mofa verunglückt. Im Bezirk Neunkirchen war eine 54-Jährige, im Bezirk Zwettl ein 24-Jähriger jeweils mit einem Motorrad zu Sturz gekommen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 14. Juni 2021 (11:03)
Motorrad Motorradhelm Moped Mopedhelm Unfall Verkehrsunfall Toter Verkehrstoter SymbolbildSymbolbild
Symbolbild
Lisa S./Shutterstock.com

Der Unfall mit dem Mofa hatte sich in Neustadtl a.d. Donau ereignet. Laut Polizei war eine 15-Jährige in ihrem Heimatbezirk mit dem Zweirad gestürzt. Sie wurde ebenso verletzt wie ihre 13 Jahre alte Mitfahrerin. Das jüngere Mädchen wurde per Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz, die Lenkerin mit einem Notarztwagen in das Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

In Hirschwang a.d. Rax kam eine 54-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt nach einem Bremsmanöver wegen eines quer zur B 27 stehenden Autos zu Sturz. Ein 34 Jahre alter Einheimischer hatte laut Polizei wenden wollen. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge habe es nicht gegeben. Die verletzte Motorradlenkerin wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.