Preise für Elite der Winzer. 15 Weine wurden mit Bacchuspokal ausgezeichnet, fünf Winzer sind Weinchampions.

Von Werner Kraus. Erstellt am 28. Juli 2021 (04:39)
440_0008_8136166_mis30kraus_weinparade
Die Bacchuspokalsieger und die fünf Weinchampions der Poysdorfer Weinparade.
 
Werner Kraus

850 eingereichte Weine sind Beweis dafür, dass die Winzer die Auszeichnung bei der Weinparade als Qualitätsbeurteilungen schätzen: Insgesamt wurden 378 Weine mit Gold und 473 Weine mit Silber bewertet. 15 Weine wurden als Sortensieger mit dem Bacchuspokal ausgezeichnet.

„Uns war es sehr wichtig, nach dem Ausfall im Vorjahr, bei der 47. Poysdorfer Weinparade mit einer Prämierung der besten Weine unserer Region wieder für ein Stück Normalität zu sorgen“, betonte Gerhard Walek, Obmann des Bezirksweinbauverbands, bei der Veranstaltung.

„Uns war es sehr wichtig, mit einer Prämierung der besten Weine unserer Region wieder für ein Stück Normalität zu sorgen.“ Gerhard Walek, Bezirksweinbauverband

Nicht nur die Weinparade war im Vorjahr ausgefallen, wegen den Lockdowns mussten die Winzer zudem verringerten Absatz hinnehmen. Geerntet und gekeltert wurde trotzdem: „Die Winzer haben beste Arbeit geleistet und so ist die Poysdorfer Weinparade eine wichtige Leistungsschau für die ganze Region“, sagt der neue NÖ Weinbaupräsident Reinhard Zöchmann und lobt Veltlinerlandweinkönigin Rebecca Hugl und ihre Stellvertreterin Lena Bayer. Sie setzen sich mit viel persönlichem Engagement und hoher Kompetenz als Botschafterinnen des Weines für das Bekanntwerden der niederösterreichischen Weine ein. „Ihr seid einfach das Gesicht unseres Weines“, so Zöchmann.

Höhepunkt der Preisverleihung waren die fünf Weinchampions. Um Weinchampion zu werden, ist es notwendig, alle eingereichten Weine in die Wertung zu bringen und noch dazu den besten Notendurchschnitt zu erreichen. „Unsere Weinchampions bieten die beste Gesamtperformance und die Weingüter sind Aushängeschilder der Region“, hebt Weinbauberater Daniel Hugl hervor, der gemeinsam mit Margit Matzka die Preisverleihung moderierte.

Ein Poysdorfer Weinchampion geht traditionell und fix zu den tschechischen Nachbarn. Er wurde von den Gebrüdern Zborovský aus Velke Pavlovice gewonnen.

Die vier österreichischen Weinchampions sind das Weingut Detz aus Poysdorf, das Weingut Eichberger aus Eibesbrunn, das Weingut Lukas Heger aus Poysdorf und das Weingut Mauser aus Obersdorf.

Ein Saxophonensemble der Musikschule Poysdorf, unter der Leitung von Andreas Schacher, sorgte für die musikalische Umrahmung der Preisverleihung. Nach erfolgter Prämierung kümmerte sich die Küche des Kolpinghauses mit einem dreigängigen Degustationsmenü um den kulinarischen Teil des Abends.

Umfrage beendet

  • Weinviertler Wein: Wie wichtig sind euch Auszeichnungen durch Weinprämierungen