Kinderbetreuung: Kunterbunte Welt für die Kleinsten. Bis zu 15 Kinder können in die Frühbetreuungseinrichtung „Kunterbunt“ in Ladendorf kommen.

Von Carmen Gmeinböck. Erstellt am 24. Juli 2021 (05:18)
440_0008_8130295_mis29ladendorf_krabbelgruppe.jpg
Mit Vorfreude auf den bevorstehenden Start der „kunterbunten Krabbelgruppe“: Birgit Rauscher, Bürgermeister Thomas Ludwig
zVg

Im Zuge des Kindergartenneubaus in Ladendorf wurde in einem Teil des ursprünglich genutzten Gebäudes eine Tagesbetreuungseinrichtung geschaffen. Als passenden Namen für die Krabbelgruppe entschied man sich für „Kunterbunt“, da eine zusätzliche Farbe zu den fünf bestehenden Gruppen im Kindergarten für Verwirrung gesorgt hätte.

Die neue Tagesbetreuungseinrichtung ist derzeit für eine Gruppe von bis zu 15 Kindern ausgelegt und verfügt über einen eigenen Bewegungsraum. Außerdem schaffte man eine neue Küche an und adaptierte die Sanitärräumlichkeiten altersgerecht.

Start ist im September

Letztendlich war noch die Position der professionellen Leitung der Einrichtung zu besetzen. Die Gemeinde hatte die Stelle ausgeschrieben und Birgit Rauscher aus Neubau stellte sich als Bestqualifizierte unter den Bewerbern heraus. Offizieller Start für die Tagesbetreuungseinrichtung ist der September 2021, im August möchte man aber bereits mit der Eingewöhnungsphase der jüngsten Besucher loslegen.

„Mit Birgit Rauscher haben wir die beste Wahl getroffen. Sie kennt sich hervorragend mit der Materie der Kinderbetreuung aus und bringt das nötige Fingerspitzengefühl mit – und zwar nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern,“ argumentiert Bürgermeister Thomas Ludwig (ÖVP).

„Eine funktionierende Partnerschaft zwischen Kind, Eltern und der Krabbelgruppe ist das Fundament für eine gute Entwicklung des Kindes“, beschreibt Birgit Rauscher ihre bevorstehende Aufgabe.