Mistelbacher Parkplatz als Schanigarten. Mit Reiskopf und Auer startete die Konzertsaison im „Alten Depot“.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 08. Juni 2021 (19:46)
440_0008_8096791_mis23mpf_depot_schanigarten.jpg
NOEN

„Ich bin jetzt 215 Tage nicht mehr auf der Bühne gestanden. So lange hab ich nicht mehr gespielt, seit ich Gitarre spiele“, lacht Werner Auer. Er und Reinhard Reiskopf, für beide war es das zweite Konzert nach Ende des Lockdowns, starteten das Musikprogramm im Bühnenwirtshaus „Altes Depot“ in Mistelbach.

„Dieser Abend ist schon etwas Spezielles“, gesteht auch Wirt Reinhard Kruspel: „Das letzte Konzert hatten wir hier am 29. Oktober. Ein paar Lustige haben sich damals mit ‚Prosit Neujahr‘ verabschiedet“, erzählt der Depot-Wirt: „Damals konnten wir ja noch nicht wissen, dass wir mit dem Musikprogramm heuer erst mit Juni starten können.“

Da das Wetter passte und die für ein Indoor-Konzert erlaubten 50 Plätze binnen kürzester Zeit vergriffen waren, wurde der Innenhof des „Alten Depot“ zum Schanigarten und ein Teil der Sitzterrasse zur Bühne. Der Schanigarten im Hof wird mit zehn Tischen auch außerhalb des Konzertbetriebes bleiben, viele Besucher fanden, dass auch diese Hofbühne nach Corona bleiben sollte.

Dass Reiskopf und Auer den Start in die Musiksaison machten, war für Kruspel ein Herzensanliegen: „Ich wollte unbedingt zwei Weinviertler“, sagt er. Das „Solo zu zweit“ ist übrigens die erste direkte Zusammenarbeit der beiden Musiker, die getrost als Stamminventar des Musikbeisels bezeichnet werden können. „Stimmt, wir sind schon bei Musicals, Orchesterkonzerten etc. auf der Bühne gestanden, aber noch nie mit einem gemeinsamen Programm“, sagt Reinhard Reiskopf. „Ist eh schon Zeit geworden“, findet Werner Auer, an diesem Abend wegen eines Fotoshootings für eine Jonny Cash-Produktion erstmals seit Jahrzehnten ohne Bart.

Gemeinsam spielten sie die Klassiker des Austropop, viele davon zum Mitsingen, mit Akustikgitarren und viel Schmäh.

Wie gehts musikalisch im „Alten Depot“ weiter? „Es wird Konzerte im 14-Tages-Rhythmus geben“, sagt Reinhard Kruspel. Nächstes Konzert: Blues von Jörg Danielsen am 18. Juni.

Infos zum Programm und zur Kartenbestellung bei Konzerten: www.altesdepot.at