Annaberger Lifte locken mit Nikis Alm-Abenteuer . Am 7. August startet mit Nikis Alm-Abenteuer die nächste Attraktion, bei der vor allem für Kinder der Kultur- und Naturraum des Berges erlebbar gemacht werden soll.

Von Büro Lilienfeld. Erstellt am 20. Juli 2021 (16:27)
New Image
Geschäftsführer Helmut Miernicki (ecoplus), Gemeinderat Georg Alois Wutzl, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Lifte-Geschäftsführer Karl Weber (von links) präsentierten Nikis Alm-Abenteuer.
Usercontent, Daniel Hinterramskogler

Der nächste Schritt zur Sommer-Erlebniswelt: Zur Zipline bei den Annaberger Liften gesellt sich Nikis Alm-Abenteuer. Dabei soll vor allem Kindern der Kultur- und Naturraum des Berges erlebbar gemacht werden.

Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger sowie ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki besuchten am Dienstag die Annaberger Lifte und überzeugten sich von der zusätzlichen Attraktion. Mit 7. August kann man mit Nikis Alm-Abenteuer das Hennesteck neu entdecken, aber schon jetzt können einige Stationen wie das Wald Lexikon, diverse Lauscher Bankerl oder auch das Alm Bründl ausprobiert werden.

„Mit diesem neuen attraktiven Sommerangebot konnte sich Annaberg endgültig erfolgreich als Ganzjahresdestination etablieren.“ Jochen Danninger

„Mit diesem neuen attraktiven Sommerangebot konnte sich Annaberg endgültig erfolgreich als Ganzjahresdestination etablieren. Neben dem neuen Highlight Nikis Alm-Abenteuer kommen Abenteuerlustige bei uns mit der Zipline voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus bieten der Motorik-Parcours, das Mountainbike-Trainingsareal, aber auch unzählige Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ein vielfältiges Angebot“, betonte Landesrat Jochen Danninger.

Karl Weber, Geschäftsführer der Annaberger Lifte, ergänzt: „Der besondere Kultur- und Naturraum des Berges und seine Nutzung als Alm sollen vor allem für Kinder interaktiv und spielerisch erfahrbar werden: mit Nikis Alm-Abenteuer. Als unterhaltsame Tour angelegt, lässt es Kinder das harmonische Zusammenwirken von Landschaft, Freizeitvergnügen und bäuerlicher Nutzung entdecken.

Das Alm-Abenteuer führt vorbei an Blumen, Steinmandln und Kühen.“ Dabei werden die Kinder von Niki in ihrem Forschungstrieb aktiviert: vom oberschlauen Waldtier, das gerne fuchsige Entdeckungen macht und Hintergrundwissen teilt. Niki begrüßt schon im Tal mit ersten Aktivitäten und führt oben am Hennesteck zu vielen Spielen, Rätseln und Geschichten an thematischen Erlebnisstationen. Als zusätzliche Goodies wird es ein „Entdeckersackerl“ von Niki und Nikis Entdeckerheft käuflich zu erwerben geben.

„Nikis Alm-Abenteuer ist ein weiteres Projekt der ARGE Tourismusentwicklung Annaberg, die sich aus der Gemeinde, dem JUFA Hotel Annaberg und den Annaberger Lifte zusammensetzt.“ Claudia Kubelka

Bürgermeisterin Claudia Kubelka freut sich: „Nikis Alm-Abenteuer ist ein weiteres Projekt der ARGE Tourismusentwicklung Annaberg, die sich aus der Gemeinde, dem JUFA Hotel Annaberg und den Annaberger Lifte zusammensetzt. Nach den Projekten ‚Langlaufen‘, ‚Mini-Bikepark‘ und ‚Aussichtsplattform‘ ist dies bereits das vierte Projekt der ARGE.“

Und ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki erläutert: „Mit ecoplus Alpin konnten wir in den vergangenen zehn Jahren erfolgreiche Tourismuszentren in Niederösterreich etablieren, die ganzjährig Gäste anziehen. Steigende Besucherzahlen und eine gute Auslastung führen zu mehr Wertschöpfung und neuen Arbeitsplätzen in unseren alpinen Regionen. Dieser Weg wird mit attraktiven Angeboten wie dem Alm-Abenteuer auch weiterhin konsequent fortgesetzt.“

Seit Herbst 2019 konnten bei den Annaberger Liften im Sommerbetrieb mehr als 32.000 Gäste begrüßt werden, dabei wurden 20.500 Flüge mit der Zipline  gezählt. 

Im Sommer und in den Herbstferien haben die Annaberger Lifte täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Im September und Oktober freut sich das Annaberger Team jeweils von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen über Gäste.