Rohrhofer: Schuss ging nach hinten los. Ein Gedicht über den Freispruch für Rohrhofer.

Erstellt am 01. Juni 2021 (18:30)

Wird ein Beklagter freigesprochen,

hat er nachweislich nichts verbrochen.

Egal, was Böses er gesagt,

man hat zu Unrecht angeklagt!

Zieht man daraus den Umkehrschluss,

ging wohl „nach hinten los, der Schuss“.

Schon denkt der Schelm, da ist was dran!

Der „Kritiker“ hat Recht getan!

Nun ist der Stadtsenat am Zug.

Man wünscht, er handelt sachlich, klug,

damit bald endgültig geklärt,

wer nun im Dienste sich bewährt.

Wer in der Praxis keine Ahnung

von personeller Einsatzplanung.

Vom Porzellan, das schon zerbrochen,

wird hier wohl besser nicht gesprochen!

Willibald Zach, Krems

Zum Artikel „ Freispruch für Rohrhofer “ über das aktuelle Disziplinarverfahren im Bereich des Magistrats Krems.