"Anziehende" Stadt: Krems jetzt auch zum Anziehen. Neueste Mode in Stadtfarben ist fertig. Bei Modeschau am Täglichen Markt am Samstag, 12. Juni, zeigen Schülerinnen, was ihnen zum Thema Krems eingefallen ist.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 10. Juni 2021 (15:22)
Krems zum Anziehen: Schülerinnen der HLM entwarfen die "Crembs-Kollektion" in den Farben und mit Motiven der Stadt.
Usercontent, Stadtmarketing Krems

Nach der alten Schreibweise der Wachaumetropole Krems - nämlich Crembs - haben Schülerinnen der hiesigen Modefachschule (HLM) ihre aktuelle Kollektion benannt.

Farben und Motive der Stadt

Nicht zu Unrecht, wie man feststellen kann. Denn neben den Stadtfarben Schwarz und Gold sind auf den Modellen der "Crembs-Kollektion" auch Motive der Stadt Krems, allen voran das Wahrzeichen, das Steiner Tor, zu sehen. Entworfen wurde die Kollektion von den Schülerinnen unter Anleitung ihrer Lehrerin Gudrun Grünwald.

Modeschau am Täglichen Markt

Erstmals zu sehen werden sie bei einer Modeschau sein, die am Samstag, 12. Juni, 11.30 Uhr, auf dem Täglichen Markt in Szene geht. Die Schülerinnen werden die von ihnen entworfenen Gewänder selbst auf dem "Catwalk" in der Fußgängerzone präsentieren. Große Freude macht die Aktivität der Schule dem Stadtmarketing, das die Kreation der Crembs-Kollektion unterstützt hat.

Modelle bleiben ausgestellt

Im Anschluss an die Präsentation am Wochenende werden einige der Modelle in ausgewählten Kremser Betrieben ausgestellt. So bleiben sie nach dem "Release" noch 14 Tage im Blickpunkt der interessierten Kremserinnen und Kremser. Auf das Interesse an der neuen Kollektion wird mit Spannung erwartet. Die Schülerinnen werden mit ihren Arbeiten jedenfalls zu sympathischen Botschafterinnen der Wachaustadt.