Röschitzer Musiknick: „Ein Tag, so wunderschön ...“. Das musikalische Vollmondpicknick bei der Weinviertel-Warte war sehr gut besucht - und Bürgermeister Christian Krottendorfer und Caritas Weinviertel-Chef Thomas Krottendorfer stimmten gleich mal ein Lied an.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 27. Juli 2021 (08:49)

Die Mitglieder der Musikkapelle Röschitz können aufatmen. Die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten zum „Musiknick“, ein musikalisches Vollmondpicknick bei der Weinviertel-Warte, haben sich ausgezahlt: In einer lauen Sommernacht genossen die vielen Besucher – nach strenger Eingangskontrolle – die Auftritte der Musikkapellen aus Roseldorf und Zellerndorf mit einem Glas Wein und kulinarischen Schmankerl von „Berno’s Kitchen.

„In der Weinbar konnten die Gäste unter mehr als 30 verschiedenen Weinen wählen, die von über 20 Winzern produziert wurden“, freut sich Musikvereinsobmann Johann Gruber. „Die Röschitzer Musiker haben bewusst diesen Platz gewählt, wo die Aussicht in allen Himmelsrichtungen einzigartig ist“, schwärmt Bürgermeister Christian Krottendorfer.

Auf Wunsch vom Roseldorfer Musikvereinsobmann Michael Frey stimmte der Ortschef mit stimmkräftiger Unterstützung von Caritas Weinviertel-Chef Thomas Krottendorfer das Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute …“ an. Abschließend gratulierten Weinbaupräsident Reinhard Zöchmann und Gemeindeoberhaupt Christian Krottendorfer Gerald Schneider, der (wie berichtet) bei der Landesweinprämierung den Sieg nach Röschitz brachte.