22-jähriger Strengberger spurlos verschwunden. Manuel Pfaffeneder wird seit 15. Mai vermisst. Zuletzt wurde er mit seinem weißen Seat Arona in Wallsee gesehen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Juni 2021 (05:03)
Der 22-jährige Manuel Pfaffeneder wird seit dem 15. Mai vermisst. Zuletzt gesehen wurde der Strengberger im Nachbarort Wallsee. Die Polizei ersucht um Hinweise.
privat, privat

Es ist der Albtraum jeder Familie. Seit zwei Wochen ist der 22-jährige Manuel Pfaffeneder spurlos verschwunden. Die Polizei und das Landeskriminalamt Niederösterreich suchen nun professionell nach dem Strengberger und sind für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar.

Manuel Pfaffeneder ist gelernter Gastronomiefachmann, hat aber in letzter Zeit beruflich umgesattelt. Er absolvierte Wirtschaftskurse und befasste sich eingehend mit dem Thema Bitcoin. Am Tag seines Verschwindens saß Pfaffeneder noch mit seiner Familie mittags gemeinsam am Tisch. Am Nachmittag besuchte er einen Freund im Nachbarort Wallsee. Zuletzt wurde er bei einem Zigarettenautomaten in Wallsee um etwa 22 Uhr gesehen. Danach fuhr er mit seinem weißen Seat Arona allein weg und seitdem fehlt von dem Mostviertler jede Spur. Auch sein Handy ist ausgeschaltet.

Manuel Pfaffeneder trug am Tag des Verschwindens einen dunklen Pullover, schwarze Jeans und Sneaker. Er ist etwa 180 Zentimeter groß und hat blondes Haar. Er ist mit seinem weißen Seat Arona mit schwarzem Dach und dem Kennzeichen AM-665-IE unterwegs.

Mit diesem Auto ist der Strengberger unterwegs.
NOEN

Hinweise sind erbeten an die Polizeiinspektion Oed unter 059 133 3109, an jede andere Polizeidienststelle in ganz Österreich oder an den Polizeinotruf 133.