Thomas Miksch bleibt Obmann. Die Eckartsauer ÖVP lud zum Gemeindeparteitag. Die bisherigen Obleute wurden in ihren Ämtern bestätigt und verdienstvolle Mitglieder der Partei erhielten Ehrungen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2021 (04:48)
440_0008_8101632_mar24mar_gemeindeparteitag_oevp_eckarts.jpg
Der ehemalige geschäftsführende Gemeinderat Josef Buresch, Obmannstellvertreter Bürgermeister Rudolf Makoschitz, Altbürgermeister Josef Lukacs, Obmann Vizebürgermeister Thomas Miksch, Gastreferent Bezirksparteiobmann René Lobner, Gemeinderat Johann Zalesak und Obmannstellvertreter geschäftsführender Gemeinderat Franz Pertl (v.l.).
Schreiner, Schreiner

In der idyllischen „Csárda“ des Gasthauses Kramreiter fand kürzlich der Gemeindeparteitag der ÖVP Eckartsau statt, zu dem diesmal mehr als 25 Mitglieder begrüßt werden konnten. Zum ÖVP-Gemeindeparteiobmann der Marktgemeinde wurde Vizebürgermeister Thomas Miksch einstimmig wiedergewählt. Stellvertreter bleiben Bürgermeister Rudolf Makoschitz und Franz Pertl. Ebenso wurden die weiteren Funktionsträger und Ortsgruppenobleute in ihren Ämtern bestätigt.

Als Referenten berichteten der Landtagsabgeordnete und Bürgermeister von Gänserndorf, René Lobner, über Aktuelles aus Bund, Land und Bezirk sowie Bürgermeister Makoschitz aus der Gemeinde.

Zum Abschluss wurden verdiente Mitstreiter – Altbürgermeister Josef Lukacs, das ehemalige Vorstandsmitglied Josef Buresch, Altvizebürgermeister Gerhard Steiger und Gemeinderat Johann Zalesak – für langjährige Verdienste mit dem Goldenen Abzeichen der ÖVP Niederösterreich geehrt.