Weikendorf: 58-Jähriger auf Rennrad tödlich verunglückt. Auf der L19 im Gemeindegebiet von Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) ist am Mittwochabend ein 58-jähriger Einheimischer auf einem Rennrad tödlich verunglückt. Ermittlungen dahin gehend, ob der Mann mit einer querenden Erntemaschine kollidiert war, dauerten laut Landespolizeidirektion Niederösterreich an. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat eine Obduktion angeordnet.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 29. Juli 2021 (10:59)
Rennrad Symbolbild Unfall Straßenrennen Radrennen Radsport
Symbolbild
LovetheLifeyouLive/Shutterstock.com

Der Polizei zufolge war der 58-Jährige in Richtung Angern a.d. March unterwegs, als ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf mit der Erntemaschine auf dem Feldweg "Wienerweg" von Ollersdorf kommend die Kreuzung mit der L 19 übersetzte. Ein nachkommender 65 Jahre alter Traktorlenker entdeckte den auf dem Boden liegenden Radfahrer. Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod des 58-Jährigen feststellen.