Heu auf einer Wiese in Oberndorf entzündete sich selbst. Acht Feuerwehren rückten zu einem Wiesenbrand in Oberndorf aus. Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Von Bezirksfeuerwehrkommando. Erstellt am 17. Juni 2021 (10:15)

Die Feuerwehren Oberndorf, Hub-Lehen, Diesendorf, Purgstall, St. Georgen an der Leys., Wieselburg, Brunnwiesen und St. Anton an der Jeßitz wurden am Dienstagnachmittag zu einem Brand eines Heustadels nach Eck bei Oberndorf alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt, kurz nach der Erkundung, stellte sich heraus, dass es sich nicht wie in der Alarmierung um einen in Brand geratenen Heustadel, sondern um einen Wiesenbrand handelte.
Aus bislang unbekannter Ursache begannen auf dem Feld das Heu und die trockene Wiese zu brennen. Der Brand konnte aber rasch von den Einsatzkräften unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. "Teile der anrückenden Wehren aus der Umgebung konnten bereits bei der Anfahrt storniert werden", berichtet Philipp Pflügl, Sprecher des Bezirkskommandos Scheibbs.