Scheibbs: Lesepass sorgt für Lesespaß. 6.500 Bücher stehen für Leseratten bereit. Für Kinder gibt es während es Sommers einen Lesepass mit Überraschungseffekt.

Von Claudia Christ. Erstellt am 30. Juli 2021 (07:41)

Für Lesestoff, auch in den Sommerferien sorgt die Stadtbücherei Scheibbs. Kürzlich waren hier im Rahmen des Ferienspieles „Torte, Mond und Hühnerdieb – Was ist denn da los?“ die jungen Bücherfreunde zu Gast.

Gemeinsam mit Veronika Albrecht entdeckten sie ausgewählte Bilderbücher, die ohne Text ganz viel erzählen. Der Lesespaß umfasste einen Schulausflug zum Mond, zwei verrückte Abenteuer mit einer Schar Tortenliebhabern und die Jagd nach einem verliebten Hühnerdieb.

Noch viele weitere Geschichten gibt es zum Nachlesen und Ausborgen in der Bücherei, die von einem engagierten Damenteam betreut wird. Insgesamt 6.500 Bücher, davon 2.000 Kinderbücher, 1.400 Sachbücher und 3.500 Belletristik sowie 14 Abonnements für Zeitschriften stehen für die Lesehungrigen bereit.

„Alle zwei, drei Monate schaffen wir neue Bücher an, die wir regional im Scheibbser Buchladen bestellen“  Bibliothekarin Roswitha Wutzl

„Alle zwei, drei Monate schaffen wir neue Bücher an, die wir regional im Scheibbser Buchladen bestellen“, erklärt Bibliothekarin Roswitha Wutzl. Für Kinder kostet das Ausleihen zehn, für Erwachsene 30 Cent pro Woche. „Für unsere jüngeren Leser gibt es in den Sommerferien für jedes gelesene Buch einen Stempel und für jeden vollen Lesepass eine kleine Überraschung“, informiert Wutzl weiter. Sie können aber auch auf https://stadtbuecherei-scheibbs.bvoe.at/online-katalog Bücher auswählen, per Email an stadtbuecherei(at)scheibbs.gv.at bestellen und einfach abholen.