Scheibbs schnappt Bergbauern-Luft. Melissa Naschenweng heizte den Fans mit ihrer fetzigen Volksmusik ordentlich ein.

Von Valerie Dallhammer. Erstellt am 27. Juli 2021 (09:39)

Nach drei Stunden erstklassiger Unterhaltung durch die beiden Vorbands war es endlich so weit: Melissa Naschenweng betrat die Bühne. Im Gepäck hatte sie ihre größten Hits – einige aus dem neuen Album „LederHosenRock“.

Dazu passend wählte sie auch ihr Outfit, die altbekannte pinke Lederhose, welche, versteckt unter dem gleichfarbigen Rock, erst beim Song „Bergbauernbuam“ zum Vorschein kam. Das „Madl vom Land“ hielt, was es versprochen hatte und sorgte für ausgelassene Stimmung am Scheibbser Rathauplatz. Von der ließen sich auch die Schlagerliebhaber Vanessa Erber und Jana Schuhmeier aus Petzenkirchen anstecken: „Wir freuen uns riesig, dabei sein zu dürfen.“

Dieser Meinung war auch eine Gruppe aus Kilb, die sich mit Fankleidung für den Kärntner Star in Schale geworfen hatte. Die Sängerin zeigte sich überwältigt vom lauthals mitsingenden Publikum: „Der Anblick von so vielen Fans ist ein wahrer Gänsehautmoment für mich.“ Einige Kinder, die bis zum Schluss ausharrten, durften sich nach dem Konzert zudem noch über ein Foto mit dem Publikumsliebling freuen.