Frontalaufprall auf der B11 fordert ein Todesopfer . Donnerstagmittag heulte die Sirene in Alland. Die FF Alland wurde zu einem Brandeinsatz nach Verkehrsunfall gerufen. Der schwere Verkehrsunfall forderte ein Todesopfer.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 10. Juni 2021 (16:22)

Ein roter Alfa Romeo Spider 2000 war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und nahezu ungebremst gegen einen Baum gekracht. Ersthelfer befreiten den Fahrer aus dem Wrack. Der Oldtimer ging kurz darauf in Flammen auf. Die FF Groisbach und die FF Maria Raisenmarkt unterstützen die FF Alland bei den Lösch und Aufräumarbeiten. Die B11 musste komplett gesperrt werden, es wurde eine Umleitung über Maria Raisenmarkt eingerichtet.

Der Notarzt des Rettungshubschraubers begann an Ort und Stelle mit der Wiederbelebung. Leider waren die Verletzungen des Lenkers so schwer, dass er diesen noch vor Ort erlag.